Rückblicke




Bruckner - d-Moll / Te Deum
Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden !
Newsletter Anmeldung


Home arrow News arrow 01.01.2011 - Neu im Mietpark: LED-Videowand mit 10mm Pixel-Pitch

01.01.2011
Neu im Mietpark: LED-Videowand mit 10mm Pixel-Pitch (real)

Die LED-Videowand findet vorwiegend Anwendung im Außenbereich, worauf sie mit ihrer frontseitigen Schutzklasse IP 65 optimal vorbereitet sind. Sie empfehlen sich für Installationen im Architekturbereich, beispielsweise als Hinweistafeln in Malls und Einkaufszentren oder für Liveübertragungen in Stadien beziehungsweise Public Viewing Events.

Die LED-Videowand hat einen realen Pixelpitch von 10mm. So lassen sich bei einem Sichtabstand von ca.8 Metern schon problemlos Bilder und Videos realisieren.

Die Größe der Videowand kann der Kunde bestimmen. Ein LED-Element mit einem Pixelpitch von 10 mm hat eine Größe von 1280 x 960 mm. Somit können z.B. Videowände in der Größe von 2560 x 1920 mm, 3840 x 2880 mm (4:3), 5120 x 2880 mm (16:9) oder andere Formate realisiert werden.

Die Video-Ansteuerung erfolgt über einen PC/Mac bzw. einen MedienServer. Das Videosignal (DVI) wird durch einen Transmitter gewandelt und direkt auf der LED-Wand dargestellt. Dabei steht eine max. Kabellänge von 100 Meter zwischen dem Transmitter und der LED Wand zur Verfügung. Die Verkabelung der LED-Videoand erfolgt über externe und wasserfeste Daten- und Stromkabel.

Durch die Modulbauweise ist das System auch im Servicefall äußerst flexibel. Jedes Modul lässt sich separat über große, rückseitig angebrachte Serviceklappen warten.

Die LED-Videoand ist somit für verschiedenste Outdoor und Indoor Events ein perfekter Partner für die Realisierung Ihrer Vorhaben. Anhand Ihrer Vorstellungen und der bauseitigen Gegebenheiten konfektionieren wir das perfekte System und erstellen Ihnen ein Angebot für Festinstallationen und für den Touringbetrieb.